Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Neues Halbjahresprogramm

Geistliche Angebote in der Region und unterwegs

von Beatrice (foto personale) [CC BY-SA 2.5 it (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/it/deed.en)], via Wikimedia CommonsLabyrinthAns Ziel kommen, wenn auch zuweilen auf Umwegen: Geistliche Angebote wie die von Pfarrer Ralf Feilen können eine Bereicherung auf dem Weg dorthin sein.

Neue und etablierte geistliche Angebote rund um die Bibel, das Beten und den eigenen Glauben unterbreitet Pfarrer Ralf Feilen vom Evangelischen Dekanat Rodgau in den kommenden Monaten.

Biblische Geschichten anders erleben

In diesem und den kommenden Monaten laden das Evangelische Dekanat Rodgau und das Steinheimer Familien- und Generationenzentrum wieder ein, mit Bibliologen Geschichten aus der Bibel neu zu entdecken: Unter dem Titel „Weil jede und jeder etwas zu sagen hat“ geht die Reihe weiter am Mittwoch, 15. August, 19 bis 20:15 Uhr, im Steinheimer Familien- und Generationenzentrum, Ludwigstraße 27 bis 31. Weitere Termine sind ebenfalls mittwochs um 19 Uhr der 26. September, 17. Oktober, 7. November und 12. Dezember. Vorkenntnisse und Anmeldung sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos und auch an einzelnen Abenden möglich, das Angebot offen für alle Interessierten.  

Geistliche Übungen mit Filmen

Über den Glauben ins Gespräch kommen – das geht nicht nur anhand der Bibel, sondern etwa auch mit Kinofilmen. Am Samstag, 27. Oktober, laden das Evangelische Dekanat Rodgau und die Evangelische Emmausgemeinde Jügesheim von 10 bis 15 Uhr dazu ein, Filme anders zu sehen und sich von Bildern, Charakteren, Situationen und Storys zum Nachdenken über Gott und die Welt anregen zu lassen. 

"Wir vertiefen die Eindrücke mit Stille- und Körperübungen, Gebetszeiten und Gesprächen“, erläutert der Pfarrer und ausgebildete geistliche Begleiter das Programm. Treffpunkt ist das Gemeindezentrum der Emmausgemeinde, Rodgau/Jügesheim, Berliner Straße 2. Die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung bei Pfarrer Feilen oder im Jügesheimer Pfarramt, Tel. 06106/3673, pfarramt@emmaus-juegesheim.de.

 

Pilgertag auf dem Elisabethpfad

„Pilgern ist Beten mit den Füßen“, heißt es. Zusammen mit dem Evangelischen Dekanat Rodgau lädt die Jügesheimer Emmausgemeinde ein, dem Alltag zu entkommen und auf dem Elisanbethpfad sich selbst und den eigenen Glauben neu kennen zu lernen. "Pilgern führt uns aus dem Alltag heraus. Das Leben wird vereinfacht. Das Gehen bringt uns in eine wohltuende Gleichförmigkeit. Wir finden zu uns selbst in der Gemeinschaft der Gruppe und im Verzicht auf manche Annehmlichkeiten unterwegs“, laden die beiden Pfarrer Axel Mittelstädt und Ralf Feilen zu neuen Erfahrungen ein. „Auf dem Weg werden Texte der Bibel mit uns gehen. Andachten, Zeiten der Stille und des Austauschs geben unserem Weg seinen Rhythmus.“

Ins Pilgern hineinschnuppern können Interessierte am Samstag, 18. August 2018. "Wir laden herzlich dazu ein, einen Tag auf dem Elisabethpfad mit Gehen, Gedenken, Gebet, Sprechen, Schweigen, Rasten und Feiern zu verbringen. Wir laufen von der Hohemark im Taunus rund 20 Kilometer bis nach Usingen." Treffpunkt ist um 8 Uhr der S-Bahnhof Jügesheim (S1). Die (Fahrt)kosten belaufen sich auf rund 15 Euro. Die Rückkehr erfolgt gegen 19 Uhr. 

 

Oasentag für Ehrenamtliche in der Gemeindeleitung

Oasen - Orte der Stärkung und des Ausruhens in zuweilen unwirtlicher Umgebung; Orte des Lebens, der Zusammenkunft und des Austauschs nach langen Wegstrecken. Gemeinsam bieten das Evangelische Dekanat Rodgau und die Katholischen Dekanate Rodgau und Seligenstadt am Samstag, 13. Oktober 2018, 9:30 bis 16 Uhr, einen Oasentag an - für Menschen, die in ihren Kirchen- und Pfarr-gemeinden ehrenamtlich Verantwortung für gelingendes Zusammenleben und -arbeiten übernehmen.

"An Hand der Wüstenerfahrung des biblischen Propheten Elia laden wir gemeinsam dazu ein, den eigenen Bedürfnissen auf unseren Wegen auf die Spur zu kommen, Zeit für uns selbst zu finden und Oasen im Glauben und Leben zu erschließen. Spirituelle und meditative Impulse, Austausch und einfache Atemübungen begleiten uns dabei", so die Organisatoren, Pfarrer Ralf Feilen vom Evangelischen Dekanat Rodgau, und Pastoralreferentin Andrea Ziegler (Katholische Dekanate Rodgau und Seligenstadt).

Der Oasentag ist gedacht für zehn bis 25 Teilnehmende. Die Teilnahme kostet zehn Euro für die Tagesverpflegung. Anmeldeschluss ist am 28. September.

 

Weitere Informationen und Anmeldung zu allen Angeboten bei Pfarrer Ralf Feilen, Evangelisches Dekanat Rodgau, Telefon (0151) 65523740, ralf.feilen@dekanat-rodgau.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top