Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Vom Ver-Reisen und Segnen

von Pfarrerin Sabine Beyer, Ev. Emmausgemeinde Jügesheim & Notfallseelsorge in Kreis und Stadt Offenbach


Liebe Leserin, lieber Leser,

wie die Zeit rast, schon wieder ist ein halbes Jahr vorbei. Mit den Sommerferien landauf, landab setzt die Hauptreisezeit deutschlandweit ein. Auf zu anderen Horizonten, in die Berge oder an die See, von rustikalem Zelten bis Cluburlaub, in die Nähe oder in die Ferne, Hauptsache ist doch: mal innehalten und die Seele baumeln lassen. „Nachhaltig“ abschalten und den Alltagsstress oder -trott vergessen. Das Leben und Gottes Schöpfung genießen, damit wir wieder neue Kraft gewinnen. Und dann: glücklich und wohlbehütet wieder nach Hause zurückzukehren.

Um nicht einfach loszurasen, sondern sich vor Reisen oder Ausflügen bewusst unter Gottes Schutz zu stellen, pflegen auch wir in der Emmausgemeinde den Brauch des Reisesegens. Sei es vor dem Kita-Betriebsausflug, vor der Klausurtagung des Kirchenvorstands oder wenn ich privat auf Reisen gehe: Es ist ein festes Ritual geworden, sich vor der Abfahrt mit verschiedenen Autos oder Bussen noch einmal im Kreis zu versammeln und allen einen Reisesegen zu zusprechen.

Wichtig ist mir, Gott um eine gute Fahrt zu bitten, darum, dass er uns behüten und wir heil und gesund ankommen mögen. Und wenn’s mal wirklich arg pressiert, reicht auch ein kurzes Stoßgebet am Lenkrad. Und dann geht’s los!

Ein sehr schönen Reisesegen auch zum länger Nachdenken ist folgender:

Geh mit Gottes Segen.
Er halte schützend seine Hand über dir,
bewahre deine Gesundheit und dein Leben
und öffne dir Augen und Ohren
für die Wunder der Welt.
Er schenke dir Zeit,
zu verweilen, wo es deiner Seele bekommt.
Er schenke dir Muße,
zu schauen, was deinen Augen wohltut.
Er schenke dir Brücken,
wo der Weg zu enden scheint,
und Menschen,
die dir in Frieden Herberge gewähren.
Der Herr segne,
die dich begleiten und dir begegnen.
Er halte Streit und Übles fern von dir.
Er mache dein Herz froh, deinen Blick weit
und deine Füße stark.
Der Herr bewahre dich und uns
und schenke uns
ein glückliches Wiedersehen.
Amen

(Gerhard Engelsberger)

Weitere Reisesegen und Informationen zum Segen im Allgemeinen finden Sie unter
https://www.ekhn.de/aktuell/gluecksegen/ueber-den-segen/segenssprueche/segenssprueche-reisesegen.html.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine wohlbehütete Reisezeit und gute Erholung!

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top